That moment when..

19.11.2016

ich meinen eigenen Zeitungsartikel in die Finger bekomme!

image

Cheers

Fab

Ausgerüstet!

08.11.2016

Die neue Einkleidung der Saison ist da. Auch das neue Pressefoto ist online. Von außen sehe ich also schon aus wie ein Leistungssportler. Muss nur noch innen drin alles zusammen wachsen und dann geht es auch schon los. Kann ja nicht so schwer sein. 

Is er nich süß, wa! 😉

Ich bin weiterhin fleißig bei der Physio und arbeite im Rahmen des ärztlich erlaubten an meiner Form. Leider gibts darüber noch nicht so viel spannendes zu berichten. 

Für alle aus meiner Heimat, morgen brav die Zeitung kaufen – kurzes Interview über den Stand der Dinge. 

Bis dahin 

Cheers 

Fab 

Racing!

Pushing hard to get back there! #Comeback #workout #injury #ski #skier #skierslife #race #racing #athlete #german #national #team #fun #worldcup #superg #snow #winter #awesome #speed @fisalpine @atomicski @uvexsports @ortema.de @deutscher_skiverband @skiverband @leki.ski.outdoor @gutbessergoesser @saalbach_com

A video posted by Fabio Renz (@fabiorenz) on

Sweating while the rest is racing!

22.10.16

Live and direct from „behind the scene“!

image

Wenigstens kann ich mir jetzt wieder anschauen wofür ich arbeite – um endlich wieder mit den Mädels Ski fahren zu gehen 😜

Cheers

Comeback mal zwei!

26.09.16

Nachdem mein letzter Lehrgang so erfolgreich verlief und auch mein Krafttest vielversprechend war, musste ich in der darauffolgenden Woche einen kleinen Rückschlag verkraften.

Einen Tag vor der Anreise nach Zermatt hab ich mir, bei einer lockeren Einheit auf dem Tennisplatz, die Sehne des Adduktor longus gerissen.

Dank der medizinischen Versorgung des Ski-Verbandes in Kooperation mit der Radiologie des FC Bayern verlief die Diagnose jedoch sehr schnell. Der Reha-Plan steht auch schon -> ich werde nicht aufgeben.

Anfangs war es natürlich ein saurer Apfel in den ich da beißen musste, aber wenn das Schicksal eben ein Comeback im Comeback sehen will, dann bekommt es das eben!

Ihr hört von mir!

Fab

Review!

25.08.2016

Ein kleines Update zum letzten Lehrgang am Stelvio.

Italien hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Zumindest an zwei von drei Tagen. Aber wir wollen Zeus ja nicht gleich zu sehr fordern. Obwohl ich diesen Lehrgang nur Schule und frei gefahren bin, konnte ich einen weiteren Schritt Richtung meinem Ziel für diesen Saison gehen. Ich fühle mich immer besser auf den Ski und auch die neuen Schuhe funktionieren gut.

Eine nette Abwechslung bei diesem Lehrgang boten uns die deutschen Skicrosser. Ich freu mich immer die Jungs und Mädels zu sehen und ihnen beim Schafkopfen die Hosen auszuziehen 😉

Sonntag gehts nach Zermatt,

Cheers

Fab

Olympic Spirit!



19.08.2016

Ganz vom Olympia-Fieber ergriffen, habe ich mit voller Motivation meine letzten Trainingseinheiten absolviert.

Bergtouren, Bahntraining und eine Menge Krafteinheiten liegen hinter mir!

Gerade eben habe ich den letzten Krafttest vor der kommenden Saison absolviert. Sieht gut aus und die Werte stimmen auch 😉

Jetzt geht’s weiter nach Bella Italia. Drei Tage Schule fahren am Stilfserjoch.

Ich meld mich von oben!

Cheers

Fab

Back in my office!!

20.07.16

Gut drei Monate nach meiner letzten Bein-Op bin ich wieder an meinen Arbeitsplatz zurückgekehrt.

Seit Sonntag sind wir auf dem Stilfserjoch und trainieren bei traumhaften Bedingungen. Leider hat sich, während meiner Abstinenz, am frühen Aufstehen (ja wir reden hier von 5 Uhr und früher) nichts geändert und so bleibt das immer noch eine morgendliche Qual, die aber spätestens  beim Anblick des Sonnenaufgangs überwunden ist.

An jedem Tag, den ich jetzt auf Ski verbringe, versuche ich Vertrauen zu gewinnen. Vertrauen in mein können und vor allem in meine Knochen. Und soweit funktioniert alles so wie es sollte. Abseits von dem ganzen „wie finde ich zu meiner Form zurück“ genieße ich es unglaublich wieder auf dem Schnee zu sein.

Morgen ist der letzte Tag. Dann steht eine Kondi-Woche an und danach gehts wieder zurück ins Büro. Hoffentlich immer noch so weiß wie momentan.

Cheers

Fab

 

Krafttest! 

26.06.16

Nichts ist so schlecht, dass es nicht auch was gutes hätte! Klingt zwar blöd, ist aber so.

Obwohl ich letzten Winter nichts auf Ski trainieren konnte, habe ich dennoch versucht die Zeit bestmöglichst zu nutzen. Und so habe ich viele Stunden im Kraftraum verbracht, um meine Kondition zu verbessern.

Das war nicht immer ganz einfach, denn wenn draußen der Schnee in der Sonne glitzert, dann wird selbst der geilste Kraftraum nur zum zweitbesten Spielplatz.

Trotzdem hat es sich gelohnt, denn ich hab beim Krafttest letzte Woche meine neuen absoluten Bestwert rausgefeuert. Gute Vorraussetzungen, für die kommenden Wochen!


Jetzt stehen für mich Klausuren in der Uni an und mitte Juli geht’s dann auf Schnee.

Cheers

Fab

Back in the Game! 

28.05.16

Tarnfleck und Stiefel sind für dieses Jahr wieder verstaut und werden frühestens in zwei Jahren wieder aus dem Keller geholt. Der Lehrgang in Hannover hat Spaß gemacht, auch wenn zwei Monate eine verdammt lange Zeit werden können. 

Was das „still-gestanden“ angeht, wir haben uns bemüht, wirklich ! 


Montag geht der wahre Ernst des Lebens wieder los. Leistungsdiagnostik zum Auftakt! 

Bis dahin ! 

Cheers